Psychologische Beratung im Netz

- Anna-Marie Vitzthum -

Warning: include(admin-status-message.php): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/488912_04277/webseiten/wp-content/themes/baskerville/header.php on line 43

Warning: include(): Failed opening 'admin-status-message.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/488912_04277/webseiten/wp-content/themes/baskerville/header.php on line 43
Kategorie

Psychologisches

Positive Gefühle – Genuss

Der Genuss zählt zu den positiven Emotionen1. Er ist eine Empfindung, die uns stark im Moment verweilen lässt. Wir können mit jedem einzelnen unserer Sinne genießen. Ob es nun Berührungen, ein angenehmer Duft, tolle Musik, das Meeresrauschen, ein schönes Gemälde… Weiterlesen →

Mussturbationen

„Ich muss…“ und „Ich sollte…“ sind Wortgruppen, die an den meisten von uns immer mal wieder vorbei rauschen. Im Englischen werden entsprechende Sätze als musturbations bezeichnet1. Leider sind sie nicht ganz so lustvoll, wie das Wortspiel vermuten lässt. Ganz im… Weiterlesen →

Kognitive Verzerrungen – Der Bestätigungsfehler

Wir Menschen halten uns in der Regel für eine rational denkende Spezies. Das ist nicht völlig falsch. Wir sind durchaus in der Lage, rational zu denken und in der Folge rational zu handeln. Allerdings unterliegen wir insbesondere im Bereich automatisch… Weiterlesen →

Positive Gefühle – Hoffnung

„Was wäre das Leben ohne die Hoffnung? Es lebte nichts, wenn es nicht hoffte.“ (Friedrich Hölderlin) Hoffnung entsteht, wenn wir den Ausgang eines Ereignisses in Hinblick auf unser eigenes Wohlergehen als unsicher einschätzen. Dabei erwarten wir, dass sich das Ereignis… Weiterlesen →

Lernen – Modelllernen

Ob wir ein Verhalten stärker oder weniger zeigen, hängt nicht nur davon ab, was dem Verhalten voraus geht (klassisches Konditionieren) bzw. davon, was dem Verhalten folgt (operantes Konditionieren). Auch soziale Aspekte spielen eine Rolle. Die Theorie, die genau diese ins… Weiterlesen →

Lernen – Operantes und Instrumentelles Konditionieren

Einige Eltern kennen die Situation vielleicht: Sie laufen mit dem Sprössling durch den Supermarkt und es dauert nicht lang, ehe das Kind etwas entdeckt, was es gern haben möchte. Sie geben der Bitte nicht nach. Ihr Nachwuchs beginnt daraufhin prompt,… Weiterlesen →

Lernen – Klassisches Konditionieren

Veränderungen im eigenen Verhalten, Denken und Fühlen gehen auf Lernerfahrungen zurück. Stark herunter gebrochen kann man behaupten, unser Selbst ist zu großen Teilen – wenn auch nicht ausschließlich – ein Produkt unserer Lernprozesse. Insbesondere die (kognitive) Verhaltenstherapie geht davon aus,… Weiterlesen →

Positive Gefühle – Interesse und Neugier

Ohne Interesse wäre die Menschheit vermutlich nicht einmal ansatzweise da, wo sie jetzt ist, denn viele Errungenschaften unserer Art sind auf der Basis von Interesse entstanden. Einem Zustand, in welchem man seine Aufmerksamkeit voll und ganz einer Tätigkeit widmet und… Weiterlesen →

Positive Gefühle – Gelassenheit

Einer der Gegenpole zu Stress ist das Empfinden von Gelassenheit. Wenn wir gelassen sind, haben wir das Gefühl, alles im Griff zu haben. Dies geschieht mit einer gewissen Leichtigkeit. Wir sind mit uns und der Welt im Reinen. Wir strahlen… Weiterlesen →

Positive Gefühle – Dankbarkeit

Nachdem wir uns im letzten Blogbeitrag mit Freude beschäftigt haben, setzen wir nun unsere Entdeckungsreise zu den positiven Gefühlen in Richtung Dankbarkeit fort. Dankbarkeit ist wie die meisten positiven Emotionen mit psychischem Wohlbefinden verbunden4. Sie stellt sich ein, wenn wir… Weiterlesen →

Positive Gefühle – Eine kleine Übung zur Freude

Wir neigen in der Regel dazu, negative Gefühle wie Wut, Ärger, Angst, Trauer und ähnliche emotionale Facetten stärker wahrzunehmen als positive. Dies mag möglicherweise daran liegen, dass einige dieser Emotionen unsere steinzeitlichen Vorfahren im unmittelbaren Überlebenskampf unterstützten3. Um einen positiven… Weiterlesen →

Die generalisierte Angststörung

Am 11. Januar 2019 veröffentlichte die Zeit einen Beitrag von Julia Friese, einer Autorin im Musikbereich. Sie beschreibt in diesem eindrucksvoll, ihr Leben mit einer generalisierten Angststörung – die Anfänge, den Moment der Diagnose und ihre aktuelle Entwicklung. Dies möchte… Weiterlesen →

Wie begegnen wir Stress?

Wenn wir Stress empfinden, treten wir in Aktion und versuchen, den Stress zu bewältigen, ihm zu begegnen. Stressbewältigung wird auch Coping genannt. Dabei können wir mal mehr, mal weniger erfolgreich sein. „In Aktion treten“ bedeutet dabei auch nicht zwangsläufig, sichtlich… Weiterlesen →

Sport treiben für die seelische Gesundheit – ein guter Vorsatz für das neue Jahr 2019

Die Jahreswende ist für viele Menschen ein Anlass, sich Veränderungen im Hinblick auf verschiedene Aspekte ihres Lebens vorzunehmen. Einer jener Vorsätze könnte beispielsweise lauten: „2019 fange ich endlich an, Sport zu machen.“. Eine fabelhafte Idee! Denn Sport sorgt nicht nur… Weiterlesen →

Wie finde ich einen Psychotherapieplatz?

Sind psychische Thematiken weder selbstständig noch mit Unterstützung des Freundeskreises bzw. der Familie zu lösen oder bieten Angebote für Hilfe zur Selbsthilfe keine ausreichenden Möglichkeiten mehr zur Bewältigung der Situation, wird das Thema Psychotherapie zunehmend präsenter. Doch viele Menschen, die… Weiterlesen →

Wie entsteht Stress?

Die Stressforschung beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit damit, wie Stress entsteht, was ihn aufrecht erhält und wie man mit ihm umgehen kann. So haben sich immer wieder neue Modelle entwickelt, die versuchen, diese Inhalte zu beschreiben. Eines jener Modelle… Weiterlesen →

Brauche ich eine Psychotherapie?

Ob jemand eine Psychotherapie braucht, ist verknüpft mit der Frage danach, ob jemand gesund oder krank ist. Eine Frage, die man sich häufig zuerst stellt, wenn man Unterstützung sucht. Es gibt keinen isolierten Selbsttest-Fragebogen, welcher sie einfach mit Ja oder… Weiterlesen →

Ist Entspannung dasselbe wie Schlaf?

Entspannung verändert die hirnelektrische Aktivität sowohl kurz- sowie bei regelmäßiger Anwendung von Entspannungsverfahren auch langfristig (Derra, 2017). Dies lässt sich über ein ElektroEnzephaloGramm (EEG) abbilden. Hierfür werden Elektroden am Kopf der Versuchsperson befestigt, welche über die Kopfhaut Veränderungen von Spannungen… Weiterlesen →

Entspannung

„Stress“ scheint eines der geflügelten Worte der heutigen Zeit zu sein. Es steht für die gesteigerte Aktivität unseres Körpers und unserer Psyche. Zu viel davon ist ungesund. Doch die Stressreaktion selbst, stellt ein uns innewohnendes, natürliches Reaktionsmuster unseres Verhaltensrepertoires dar…. Weiterlesen →

Radikales Nichtstun – Ein Erfahrungsbericht

Vielen Menschen, mit denen ich mich unterhalte, fällt es schwer, das Handy beiseite zu legen, Fernseher oder Computer abzuschalten und ganz bei sich, im derzeitigen Moment zu sein. Der technologische Wandel macht uns das Abschalten tatsächlich nicht leicht. Wir sind… Weiterlesen →

Essprotokoll bei abweichendem Essverhalten bzw. Essstörungen

Um es gleich vorweg zu nehmen: Essstörungen wie Bulimie, Anorexie oder Binge-Eating sind ernstzunehmende psychische Erkrankungen, die nur in einer Psychotherapie behandelt werden können. Psychologische Beratung hilft hier nicht ausreichend weiter. Sie kann in Bezug auf diese Leiden lediglich eine… Weiterlesen →

Beispielberatung: Mein Mann gibt mir allein die Schuld an unseren Beziehungsproblemen

Die folgende Beratung ist ein Beispiel für meine Beratungsarbeit. Sie ist Teil meiner ehrenamtlichen Tätigkeit auf Psychomeda. Fru (w, 44) aus München: Sehr geehrte Damen und Herren, Ich und mein Mann leben seit 24 Jahren zusammen, haben drei Kinder. Aber… Weiterlesen →

Facebook und die Psyche

Facebook hat ohne Frage viele Vorteile: Wir können uns in kürzester Zeit mit Menschen im näheren Umfeld oder gar auf der ganzen Welt austauschen, wir können am Leben anderer Teil haben, unser eigenes in einer Chronik – wie in einem… Weiterlesen →

Psychologische E-Mail-Beratung – Die Macht der geschriebenen Worte

Worte sind ein essentieller Bestandteil menschlicher Kommunikation. Am Tag spricht jeder Mensch in etwa 16000 davon – egal, ob Frau oder Mann (Mehl, 2007). Doch nicht nur verbal spielen Worte eine tragende Rolle, sondern auch in Bezug auf ihre schriftliche… Weiterlesen →

© 2016-2019 Psychologische Beratung im Netz